Soziales Zentrum im Moritzwinkel

Am 8. April wurde ein leerstehendes Universitätsgebäude im Moritzwinkel 12 von „Studierenden und Autonomen“ besetzt, wie Epping, Präsident der LUH, in der Senatssitzung berichtete.
Die Besetzer*innen wollten in dem ehemaligen Vereinsheim, welches bereits seit langer Zeit ungenutzt leer steht, ein soziales Zentrum errichten.
Die Universitätsleitung zeigte sich jedoch zu keinen Verhandlungen bereit. Epping versuchte, nach eigener Aussage, lediglich die Besetzenden zu einer friedlichen Räumung zu motivieren. Dies begründete er wie gewohnt rechtlich mit seiner Verkehrssicherungspflicht und berichtete, dass er die Räumung des seit 5 Jahren als irreparabel geltenden Anwesens gefordert und veranlasst habe.

Wir setzen uns seit langem für Frei- und Arbeitsräume ein und sehen uns seitens der Universität immer wieder mit der angeblichen Raumknappheit konfrontiert. Es wurde mittlerweile begonnen das Gebäude abzureißen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.